Kurzzeitpflege

Die Kurzzeitpflege im Sankt Johannes Seniorenzentrum ist ein Angebot für pflegebedürftige Menschen, die vorübergehend erkrankt sind und für die zu Hause kurzzeitig keine Betreuung sichergestellt werden kann. Zudem stellt die Kurzzeitpflege eine Entlastung für pflegende Angehörige dar, die aufgrund von Urlaub, Krankheit oder anderer Lebensumstände die Pflege für einen begrenzten Zeitraum nicht leisten können. 

Die Kurzzeitpflege kann jährlich für maximal 56 Tage in Anspruch genommen werden, allerdings nur bis zu einem Grenzbetrag der Pflegekasse in Höhe von 1.612 Euro. Auch nach Krankenhausaufenthalten wird die Kurzzeitpflege häufig in Anspruch genommen, z.B. damit sich die Gesundheitssituation eines Pflegebedürftigen weiter stabilisiert oder wenn in absehbarer Zeit ein Reha-Aufenthalt geplant ist. Ein Antrag bei der Pflegekasse und die Einstufung in einen Pflegegrad sind hierfür Voraussetzung.

Anfrage senden