Bei uns arbeiten

Das Sankt Johannes Seniorenzentrum ist ein Unternehmen mit stabilen Strukturen, die Sicherheit bieten. Zugleich sind wir offen, um Neues auszuprobieren und mit der Zeit zu gehen.

In all unserem Handeln steht der Mensch im Mittelpunkt. Unser Erfolg basiert auf dem Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – über alle Ebenen und Tätigkeitsbereiche hinweg. Wir fühlen uns miteinander als Teil unserer Dienstgemeinschaft. So kann sich jeder und jede im Team auf den anderen verlassen.

Kein Mensch ist unfehlbar, auch wir nicht. Das bedeutet, dass wir eine Fehlerkultur pflegen, in der wir gemeinsam schauen, wie Abläufe, Prozesse und die Kommunikation besser funktionieren können. Unser Umgang miteinander und unser Handeln richten sich daher nach den Handlungsgrundsätzen, die wir auf der Basis unseres christlichen Leitbildes formuliert haben.
Wir tun einiges, damit sich neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sankt Johannes Seniorenzentrum willkommen fühlen, Vertrauen spüren und sich in Ihren Interessen und Potenzialen gefördert sehen:

Das Sankt Johannes Seniorenzentrum in der Trägerschaft der Schwestern Salvatorianerinnen steht als moderner kirchlicher Dienstleister für ein „Mehr an Zuwendung“. Für die zu Pflegenden, aber auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Einrichtungen.

Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine der zentralen Antworten auf die Herausforderungen des demografischen Wandels. Bei uns im Sankt Johannes Seniorenzentrum vereinbaren wir gleichermaßen verlässliche wie flexible Dienstzeiten. Auf Wunsch unterstützen wir bei der Suche nach einem Kita-Platz.

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für Zufriedenheit und Motivation. Gezielte Maßnahmen tragen dazu bei, dass es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut geht: die aktive Mittagspause, Gesundheitszirkel, Fitnessangebote, E-Bike-Leasing und Teamcoaching sind aktuell unsere Angebote. Überdies unterstützen wir in Krisensituationen, indem wir Lösungen finden und im Kollegenkreis wie auch in der Dienstgemeinschaft helfen.

Fast die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland arbeitet ohne Tarifvertrag. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Sankt Johannes Seniorenzentrums werden hingegen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes, kurz AVR, angestellt. Sie liegen damit in der Einkommenshöhe bei den Pflegeberufen deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Neueinsteiger im Bereich Pflegefachkräfte erhalten bei einer Vollzeitstelle ein Bruttogehalt von ca. 2.750 €. Mit Stufensteigerungen für Betriebszugehörigkeit kann das Entgelt im Laufe der Jahre auf bis zu 3.500 € steigen. Das Bruttoentgelt der Pflegehilfskräfte liegt bei ca. 2.300 € (VZSt).

Die Jahressonderzahlungen (Weihnachts- bzw. Urlaubsgeld) sind im Sankt Johannes Seniorenzentrum Standard. Je nach Arbeitsbedingungen bekommen Mitarbeitende zusätzlich eine Schicht- oder Wechselschichtzulage, Nacht- oder Zeitzuschläge sowie eine Leistungs- und Sozialkomponente in der Bezahlung. Darüber hinaus können Mitarbeitende je nach Beschäftigungsgruppe eine Kinderzulage erhalten.

Das Seniorenzentrum Sankt Johannes bietet seinen Mitarbeitenden eine Betriebsrente. Zusätzlich zu Ihrem Gehalt zahlt Ihr Arbeitgeber für Sie Beiträge in die Pflichtversicherung bei der KZVK. So erhalten Sie später neben der gesetzlichen Rente noch eine Betriebsrente.

Jetzt online bewerben